Ihr Spezialist, Martin Thomas, berät sie in allen Belangen der modernen Heiztechnik.

Mit technischen Spitzenprodukten bieten wir unseren Kunden ein vielfältiges Programm für ein Höchstmaß an Wärme, Komfort und Betriebssicherheit. Gleichzeitig garantiert moderne Premium-Heiztechnik eine optimale Energienutzung für alle Hausbesitzer und Anlagenbetreiber. Durch besonders niedrige Heizkosten trägt sie zur Schonung der Umwelt bei.

Kontaktieren Sie uns. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich.

Gas-Kessel-Heizung

Die heutigen Gas-Brennwertkessel arbeiten extrem wirtschaftlich und schonen durch ihre extrem niedrigen Abgas- Emissionen auch maßgeblich die Umwelt. Ein unnötig häufiges Ein- und Ausschalten dieser Kessel ist heutzutage nicht mehr erforderlich. Dadurch können erhebliche Energieverluste sowie zusätzliche Anfahremissionen werden vermieden werden. Darüber hinaus verfügen diese Spitzengeräte über eine optimale Brennwertnutzung.

Wir verfügen über jahrzehntelange Erfahrungen auf dem Öl- und Gasbrennersektor. Wir wissen, wie Sie mit einem geringen Energieaufwand ein Maximum an Energieausbeute, mit geringstmöglichen Emissionen, erzielen. Mit der Entwicklung und Einführung des Raketenbrenners® wurde einen technologischer Meilenstein gesetzt, der die gesamte Brennerindustrie maßgeblich geprägt hat.

Öl-Kessel-Heizung

Mit Niedertemperatur- Ölheizungs- Öl-Brennwertsystemen können Sie bis zu 40 Prozent der Heizkosten einsparen und schonen dadurch auch in einem nicht unerheblichem Maß die Umwelt. Eine nahezu perfekte Verbrennung und Wärmerückgewinnung sowie eine Restwärmenutzung sorgen für eine optimale Brennwertnutzung.Hochleistungs-Wärmetauscher aus Edelstahl sorgen für eine hohe Betriebssicherheit, eine besonders lange Nutzungsdauer wird durch bewährte und hochwertige Qualitätskomponenten (Gussheizkessel, Raketenbrenner®) erreicht.

Eine innovative Standardregelung mit zahlreichen integrierten Systemoptionen und menügeführter Fernbedienung sorgen auch bei nicht erfahrenen Personen für eine besonders hohe Bedienerfreundlichkeit.

Solartechnik

Nachhaltige Wärme und sauberer Strom, diese gewonnen aus der Energie der Sonne und dem im Erdreich nachwachsenden Rohstoffen. Diese unendliche, kostenlose Kraft und Energie in einem hohen Maß komfortabel und auch wirtschaftlich für Sie nutzbar zu machen, ist unser Ziel.

Die Zeit ist reif für die neue Energiemodelle...

Fossile Rohstoffe wie Kohle, Öl und Gas sind nur noch begrenzt verfügbar und viel zu kostbar, um sie in Großkraftwerken zur Stromgewinnung zu verfeuern. Darüber hinaus belastet diese traditionelle Art der Energiegewinnung die Umwelt und das Klima.

Pellets-Heizung

Die streichholzgroßen und 6mm dicken Holzpellets stecken voller Energie. Das diese so lecker duften, ist auch kein Wunder, denn sie stammen schließlich aus trockenen, naturbelassenen Resthölzern – zumeist Säge- und Hobelspäne – und werden unter hohem Druck, frei von chemischen Bindemitteln, gepresst.

Fußbodenheizung

Baubiologisch und Hygienisch vorteilhafter... Wandheizungen erzeugen im Gegensatz zu den üblichen Heizkörpern mehr Strahlungs- als Konvektionswärme. Dies wird, wie Sie es von einem Kachelofen kennen, als angenehmer empfunden und ist baubiologisch sowie hygienisch vorteilhafter.

Die Raumtemperatur kann um 2-3°C abgesenkt werden, da der menschliche Körper die Strahlungswärme sofort wahrnimmt. Vor allem aber werden Fußboden- und Wandheizungen mit niedrigen Vorlauftemperaturen von 25 bis maximal 55°C betrieben. Sie können somit sehr gut mit thermischen Solaranlagen kombiniert werden, die solche Temperaturen bei ausreichender Speicherkapazität fast das ganze Jahr über erreichen. Die Rohrsysteme der Wandheizungen können auch zur Raumkühlung eingesetzt werden.

Wandheizung

Baubiologisch und Hygienisch vorteilhafter... Wandheizungen erzeugen im Gegensatz zu den üblichen Heizkörpern mehr Strahlungs- als Konvektionswärme. Dies wird, wie Sie es von einem Kachelofen kennen, als angenehmer empfunden und ist baubiologisch sowie hygienisch vorteilhafter.

Die Raumtemperatur kann um 2-3°C abgesenkt werden, da der menschliche Körper die Strahlungswärme sofort wahrnimmt. Vor allem aber werden Fußboden- und Wandheizungen mit niedrigen Vorlauftemperaturen von 25 bis maximal 55°C betrieben. Sie können somit sehr gut mit thermischen Solaranlagen kombiniert werden, die solche Temperaturen bei ausreichender Speicherkapazität fast das ganze Jahr über erreichen. Die Rohrsysteme der Wandheizungen können auch zur Raumkühlung eingesetzt werden.